Lexikon
Diese Seite druckenDiese als PDF
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Arbeitsentgelt
Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung sind nicht unbegrenzt für jedes Arbeitsentgelt zu zahlen. Für ein Arbeitsentgelt, das die Beitragsbemessungsgrenze überschreitet, sind keine Beiträge zu zahlen. Die Beitragsbemessungsgrenze ist in den alten und neuen Bundesländern unterschiedlich, solange noch unterschiedliche Einkommensverhältnisse bestehen. Sie ändert sich von Jahr zu Jahr. Durch die begrenzte Beitragszahlung für Personen, deren Gehalt über der Beitragsbemessungsgrenze liegt, ergeben sich besonders große Versorgungslücken.
Dies ist ein Ausdruck aus www.afm-gruppe.de » 
Internet » Belegschaften » Second menu » Lexikon