Gruppenunfall
Diese Seite druckenDiese als PDF
Mit der betrieblichen Gruppenunfallversicherung schützen Sie sich selbst und/oder Ihre Mitarbeiter vor den Dauerfolgen von Unfällen. Dabei gilt sofern nichts anderes bestimmt ist: Sie zahlen an uns den Beitrag, die Versicherungsleistungen stehen den versicherten Mitarbeitern zu. Je nach Ihrem individuellen Bedarf haben Sie folgende Wahlmöglichkeiten der Absicherung:

Wahlweise können Sie alle Mitarbeiter ohne namentliche Nennung versichern oder einzelne, namentlich genannte Mitarbeiter.
 

Absicherungsarten:

  • Alle Unfälle, im Beruf und in der Frei- zeit, 24 Stunden rund um die Uhr.
  • Nur Unfälle im Beruf, mit Versicherung von Wegeunfällen von und zur Arbeitsstätte oder
  • nur Unfälle im Beruf ohne Versicherung von Wegeunfällen von und zur Arbeitsstätte.

Leistungen:

  • Einmalige Kapitalleistung im Invaliditätsfall ab einem Prozent
  • Lebenslange Unfall-Rente zur langfristigen Sicherung des Lebensstandards
  • Lebenslange Unfall-Hinterbliebenenrente zur langfristigen Absicherung des Lebensunterhalts von Hinterbliebenen
  • Leistung bei Unfalltod als einmalige Kapitalzahlung an die Hinterbliebenen
  • Unfall-Krankenhaustagegeld und Unfall-Genesungsgeld zur Abdeckung von Mehraufwendungen bei unfallbedingtem Krankenhausaufenthalt
  • Tagegeld als "Lohnfortzahlung" bei unfallbedingter Arbeitsunfähigkeit
  • Zuschüsse zu unfallbedingten Kuraufenthalten
  • Serviceleistungen und Zuschüsse bei Unfällen, z. B. Such- und Bergungskosten
  • im Invaliditätsfall: Überproportional zum Invaliditätsgrad steigende Entschädigungsleistungen durch Einschluss einer Progression/Mehrleistung.

Dies ist ein Ausdruck aus www.afm-gruppe.de » 
Internet » Firmenkunden » Firmenversicherungen » Gruppenunfall