Lexikon
Diese Seite druckenDiese als PDF
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Festverzinsliches Wertpapier.
Bei offenen Fonds gibt die Kapitalanlagengesellschaft laufend neue Anteile heraus.
Investmentfonds, die ihre Gelder überwiegend in Büro- und Geschäftsgrundstücke anlegen, wobei die Anzahl der ausgegebenen Anteile- im Gegensatz zu geschlossenen Immobilienfonds- nicht begrenzt ist.
Investmentfonds, deren hauptsächliche Absatzgebiete außerhalb des Domizillandes liegen.
Festverzinsliches Wertpapier, das mit Zusatzrechten, den Optionsrechten/-scheinen, ausgestattet ist, die zum Kauf einer in den Optionsbedingungen festgelegten Anzahl von Aktien in einem bestimmten Zeitraum zu einem festen Optionspreis berechtigt.
Dies ist ein Ausdruck aus www.afm-gruppe.de » 
Internet » Privatkunden » Second menu » Lexikon