Pensionsfonds
Diese Seite druckenDiese als PDF

Pensionsfonds (§4e EStG)

Der Pensionsfonds ist eine rechtsfähige Versorgungseinrichtung, die gegen Zahlung von Beiträgen betriebliche Altersversorgung im Wege des Kapitaldeckungsverfahrens für einen oder mehrere Arbeitgeber durchführt. Es bestehen liberale Kapitalanlagegrundsätze und Aktienquoten bis zu 100% sind theoretisch möglich. Die Kapitalabfindung ist als alternative zur Rentenzahlung möglich. Dann erfolgt die volle Besteuerung und Beitragspflicht zur Sozialversicherung. Die Aufwendungen können steuerfrei (Stand 2018: maximal 6.240 € per annum gemäß § 3 Nr.63 EStG / pauschal versteuerte Beiträge nach §40 b EStG sind auf diese Höchstgrenze anzurechnen) und gefördert durch Riesterzulagen (§ 10a EStG) finanziert werden. 

Die Leistungen werden als sonstige Einkünfte (§ 22 Nr.5 EStG) vollständig nachgelagert versteuert. Gegebenenfalls kann der vom Renteneintrittstermin abhängige Altersentlastungsbetrag angerechnet werden.
Dies ist ein Ausdruck aus www.afm-gruppe.de »